schorschfeierfeil

Peters Tiergarten - SCHWALLEREIEN

"Wasserkraftwerke lassen in Zeiten mit hohem Strombedarf Wasser ab, 
das hinter den Turbinen den Pegelstand in den Flüssen schwallartig ansteigen lässt. 
Vor allem kleinere und junge Fische fliehen vor der reißenden Strömung an seichtere Stellen 
oder werden in die Nähe der neuen Uferlinie mitgerissen. 
Wenn die Nachfrage nach Strom wieder sinkt, also in der Nacht oder am Wochenende, 
dann wird der Fluss wieder aufgestaut, und der Abfluss unterhalb der Anlage sinkt auf ein Minimum.

Da dies ziemlich schnell passiert, bleiben viele Fische an seichten Stellen gefangen, 
bleiben im nassen Sand oder Kies zurück und ersticken. 
Jeden Tag und jede Menge." - Text von PETER IWANIEWICZ

LINK zum Text

Tusche auf Papier, 2021
FALTER 34/21

Using Format